Sport des Monats April 2018: Snooker

Möchtest du deine Konzentration und Präzision verbessern und dabei eine Menge Spass erleben? Hier erfährst du mehr über den Gentleman’s Sport Snooker.

Was ist Snooker?

Unter der Sportart Snooker kannst du eine Art Billard verstehen, die an einem grösseren Tisch (3.6m x 1.8m) und mit mehr Bällen (insgesamt 22 Stück) gespielt wird. Der Name bezieht sich auf eine Situation, in der du mit dem weissen Ball einen anzuspielenden roten oder farbigen Ball nicht direkt anspielen kannst, weil deine Kollegin oder dein Kollege den weissen Ball ungünstig platziert hat. In diesem Fall wurdest du „gesnookert“ und musst den weissen Spielball über die Seitenränder lenken, um einen roten oder farbigen Ball anspielen zu können.

Das Spielprinzip ist relativ einfach erklärt: So wie der Tennisspieler ein Racket zum Spielen der Bälle braucht, benutzt du einen sogenannten Queue. Mit diesem Spielgerät beschleunigst du den weissen Ball, der dann wiederum einen roten oder farbigen Ball trifft. Insgesamt musst du 15 rote und sechs farbige Bälle in eine der sechs Taschen an den vier Ecken und in der Mitte der beiden langen Seitenränder des Spieltisches versenken. Dabei spielt die Rotation des weissen Spielballs eine wesentliche Rolle. Nach dem Auftreffen rollt sie in Abhängigkeit der Rotation vorwärts, rückwärts oder seitwärts weiter. So bringst du sie in eine günstige Position, um im Anschluss den nächsten Ball anspielen zu können. Du musst immer abwechslungsweise einen roten und einen andersfarbigen Ball in den Taschen versenken, bis kein roter Ball mehr auf dem Tisch liegt. Dann beförderst du die farbigen Bälle in folgender Reihenfolge in die Taschen: gelb à grün à braun à blau à pink à schwarz. Schaffst du es nicht, einen angespielten Ball einzulochen, ist deine Kollegin oder dein Kollege am Zug. Du gewinnst ein Frame (alle Kugeln befinden sich in den Taschen), indem du am meisten Punkte erzielst.

Voraussetzungen für Snooker

Snooker gilt als ein Gentleman’s Sport: An Turnieren wirst du dazu angehalten, dich adrett zu kleiden und stets vorbildlich zu handeln. Eigene Regelverstösse würdest du üblicherweise eigeninitiativ melden. Damit du Snooker spielen kannst, benötigst du einen Queue, eine weissen Ball, 15 rote und 6 farbige Bälle. Diese Materialien kannst du in Billardzentren üblicherweise ausleihen.

Interessiert?

Haben wir dein Interesse an diesem ruhigen Sport geweckt, der deine Präzision und Konzentration verbessert? Dann zögere nicht, schnapp dir eine Kollegin oder einen Kollegen und besuche das nächste Billardcenter. Dort verlangst du die Bälle für den Snookertisch, schnappst dir einen Queue und los geht das Spiel mit den farbigen Bällen.

Der Billardsaloon in Basel bietet Snookertische an. Unter diesem Link findest du unter anderem auch die Preise.

Billiardsaloon

Steinentorstrasse 35
4051 Basel
Telefon: 061 281 66 65
E-Mail: info@billiardsaloon.ch
Website: www.billardsaloon.ch/billard

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 11:00 - 24:00
Freitag: 11:00 - 01.30
Samstag: 14:00 - 01:30
Sonntag: 14:00 - 23:30