August 2014: Schwimmen

Sport des Monats - Schwimmen

Wenn du das Gefühl der Schwerkraft für einen Moment verlieren willst, bist du im Wasser genau am richtigen Ort. Beim Schwimmen kannst du deine überschüssige Energie schnell und leicht loswerden.

Was ist Schwimmen?

Schwimmen bezeichnet eine Fortbewegungsart im Wasser, welche jede Person erlernen kann. Der Schwimmsport kennt vier unterschiedliche Schwimmtechniken: Brust, Kraul, Rücken und Delfin. Alle vier Techniken sind auch olympische Disziplinen. Ob Einzel- oder Teamsportler, Schwimmen hat für beide Sporttypen etwas dabei.

Für den Wettkampf kannst du dir selber aussuchen, über welche Distanzen (von 50m bis 5000m) und mit welcher Schwimmtechnik du teilnehmen möchtest. Das Schwimmbecken kann dann 25m oder auch 50m lang sein. Es gibt auch Schwimmwettbewerbe für Langstrecken (5km - 25km), welche aber meist in freiem Gewässer stattfinden.

Vorteilhaft am Schwimmen ist, dass kaum Verletzungen zustande kommen und deine Gelenke geschont werden. Wer keine Lust auf Wettkämpfe hat, kann auch in der Freizeit schwimmen gehen. Schwimmen ist eine geeignete Sportart, um sich vom Schul- und Berufsalltag zu distanzieren, da dein Fokus automatisch auf deine Bewegungen gerichtet wird.
 

Voraussetzung für Schwimmen

Das Schwimmen erfordert nur wenige Materialien. Mit Badehose oder Bikini und einer Schwimmbrille bist du bereit, dich ins Wasser zu stürzen. Gewisse Personen ziehen auch eine Badekappe auf. Für spezifische Übungen können in Freizeit- und Hallenbäder teilweise auch kostenlos Hilfsmaterialien (Flossen, Pool-Noodle, Schwimmbrett etc.) ausgeliehen werden.

Für das Schwimmen werden alle grossen Muskelgruppen benötigt. Daher ist der Schwimmsport ein geeignetes Mittel für ein Ganzkörpertraining. Auch deine Lunge wird durch die strenge Tätigkeit beansprucht und trainiert. Es ist wichtig sich eine gute Atemtechnik anzueignen, um schnell und ausdauernd schwimmen zu können. Eine gute Körperspannung reduziert den Wasserwiederstand und vereinfacht dir das Vorankommen.

Du musst keine Angst vor dem Untergehen oder Atemnot haben, denn diese können durch einfache Übungen überwunden werden.
 

Interessiert?

Bist du vom Schwimmen begeistert oder möchtest es mal ausprobieren, so kannst du dich gerne beim Schwimmverein beider Basel melden.
 

Schwimmverein Beider Basel

www.svbasel.ch