Dezember 2010: Carambole-Billard

Wir stellen euch eine Variante des Billard vor: das Carambole-Billard.

Grosser grüner Tisch, 6 Taschen, möglichst nur die eigenen Kugeln versenken und und mit der schwarzen Kugel Nr. 8 die Partie beenden. Logisch, ihr alle wisst was Billard ist. Doch in diesem Monat möchten wir euch eine andere Variante von Billard vorstellen: Das Carambole-Billard.

Im Gegensatz zu dem euch bekannten Billard (das heisst übrigens Pool-Billard) gibt es beim französischen Carambole-Billard nur drei Kugeln. Und diese werden nicht in Taschen versenkt – der Tisch hat nämlich gar keine! Ziel des Carambole-Billard ist es, mit der einen Kugel jeweils die anderen beiden zu treffen. Gelingt dies und es kommt zu einer „Carambolage“, erhält man einen Punkt. Das ist erst einmal die wichtigste Regel. Zusätzlich gibt es verschiedene Arten, wie man Carambole-Billard spielen kann. Die Varianten gehen von der „freien Partie“ bis hin zum „Dreibanden-Billard“ und dem „5-Kegel-Billard“.

Hört sich einfach an? Dann probiers aus! Der Basler Billard Club ist einer der ältesten Billardclubs der Schweiz und freut sich über neue Spielerinnen und Spieler. Deswegen bietet der Basler Billard Club extra einen Schnupperkurs im eigenen Clublokal an. Im Schnupperkurs lernt ihr die Grundlagen des Spiels kennen. Falls ihr dann doch lieber Pool Billard spieltt – kein Problem. Nach dem Schnupperkurs im Carambole-Billard lässt ihr eure Freundinnen und Freunde an jedem Pool-Tisch alt aussehen.

nach oben

Carambole-Billard in der Umgebung

Basler Billard-Club

St. Alban-Vorstadt 10
CH-4052 Basel
Tel. +41 61 272 31 77

www.billard-bbc.ch