Februar 2012: TAE BO

Lust auf eine Kampfsportart ohne Kampf? Entdecke TAE BO!

Tae Bo ist eine Fitness-Sportart, die diverse Elemente verschiedener asiatischer Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit musikalischem und rhythmischen Workout und Aerobic verbindet. Tae Bo ist auch keine Selbstverteidigungstechnik sondern gilt als reine Fitnessgymnastik. Eine Kampfsportart ohne Kampf also? Ja, genau!

Der Name der Sportart ist aus den 5 Anfangsbuchstaben der englischen Tae Bo-Philosophie zusammengesetzt:

  • Total commitment to whatever you do (= Volles Engagement für das, was du tust)
  • Awareness of yourself and the world (= Bewusstsein deiner selbst und deiner Umwelt)
  • Excellence, the truest goal in anything you do (= Perfektion, das wirkliche Ziel in all deinem Tun)
  • the Body as a force for total change (= der Körper als die Macht für totale Veränderung)
  • Obedience to your will and your true desire for change (= Gehorsam deinem Willen gegenüber und deinem wirklichen Verlangen für Veränderung)

Tae Bo ist also nicht nur eine Sportart sondern eine Lebenseinstellung! Erfunden wurden diese Philosophie und die Sportart erst vor etwa 25 Jahren vom Karatechampion Billy Blanks. Mittlerweile kannst du in fast jedem Fitnessstudio Tae Bo-Kurse besuchen. Verschiedene Kurse werden auch mit ähnlichen Namen angeboten (Thai-Fit, Thai Bo, Tai Bo).

Die Haupttechniken bestehen aus 4 Faustschlägen, sogenannten „Punches“ (Jab, Crosspunch, Hook und Uppercut), und 4 „Kicks“ (Frontkick, Roundhousekick, Sidekick und Backkick). Diese verschiedenen Elemente können im Training beliebig aneinander gefügt werden, um ein möglichst abwechslungsreiches Fitnesstraining zu gestalten.

Tae Bo kannst du deshalb relativ leicht erlernen. Das oberste Ziel ist es jedoch, die einzelnen Techniken im Rahmen der persönlichen Grenzen möglichst perfekt zu beherrschen. Tae Bo gilt als eine der anstrengendsten Fitnesssportarten, denn sie wird zu schneller, motivierender und aufpuschender Musik ausgeübt und braucht – wenn man es mit sauberer Technik macht – eine maximale Körperspannung, Kraft, Körperkontrolle und Konzentration.

Mit Tae Bo trainierst du in kurzen aber intensiven Workouts den ganzen Körper. Es gibt Power-Tae Bo Trainings, die nur ca. 10 Minuten (!) dauern, aber man kann es bis zu einer Stunde ausdehnen. Meist wird Tae Bo als zusätzliches Training zu anderen Sportarten ausgeübt. Es ist jedoch für jeden geeignet, denn jede/r arbeitet an seinen eigenen Grenzen. Man muss weder sonderlich sportlich noch talentiert sein, um durch Tae Bo ein gutes Training für Kreislauf, Kraft, Körperkontrolle, Stabilisation, Schnelligkeit und Beweglichkeit zu erhalten.

Tae Bo ist äusserst schnell, hart und intensiv, hat aber einen sehr hohen Spassfaktor!

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich gleich an! Viel Spass!

nach oben

TAE BO in der Umgebung

TAE BO CENTER

BEFIT Basel
www.taebocenter.ch

Weitere Links