Sport des Monats Januar 2015: Futsal

Draussen ist es kalt, du möchtest dem Fussball aber nicht die rote Karte zeigen? Spiele Futsal und dribble durch wohligwarme Hallen.

Was ist Futsal?

Futsal ist nicht einfach Fussball und auch nicht einfach Hallenfussball. Vielmehr ist es eine Variante des Hallenfussballs mit eigenen Regeln und speziellen Bällen. Bislang gilt Futsal noch als Randsportart, die sich aber immer grösserer Beliebtheit erfreut. Sie ist eine von der FIFA anerkannte Sportart und seit 2006 wird in der Schweiz eine offizielle Futsal-Weltmeisterschaft ausgetragen. Wie der Name schon erahnen lässt, hat Futsal seinen Ursprung in Südamerika. Der Name leitet sich vom portugiesischen Ausdruck futebol de salᾶo und vom spanischen fútbol sala (Hallenfussball) ab.

Fussball kompakt

Beim Futsal ist das Spielfeld durch Linien begrenzt und nicht wie beim Hallenfussball durch Banden. In der Regel stehen fünf Spieler auf dem Feld, welche versuchen den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Es wird auf Handballtore gespielt, die natürlich viel kleiner als übliche Fussballtore sind, jedoch ist auch das Spielfeld viel knapper bemessen (38-42 mal 20-25 Meter). Ebenfalls kleiner sind die Futsal-Bälle, sie haben auch weniger Druck als normale Fussbälle. Eine Vorschrift ist nämlich, dass sie nicht zu hoch aufspringen dürfen.
Ein Futsalspiel dauert zweimal 20 Minuten. Gewechselt werden darf die ganze Zeit und es muss dafür keine Auszeit genommen werden. Spielt jemand unfair und foult den Gegner, so wird dies umgehend bestraft. Fairness wird beim Futsal gross geschrieben.
Eine weitere Besonderheit des Futsals ist die Vier-Sekunden-Regel. Sogenannte ruhende Bälle müssen innerhalb von 4 Sekunden wieder abgespielt werden. Wird der Ball zum Beispiel mittels Rückpass zum Torwart gespielt, so zählt der Schiedsrichter mit den Fingern die vier Sekunden ab. Wird die Zeit überschritten, so kann sich die gegnerische Mannschaft glücklich schätzen, sie erhält den Ball zur Fortsetzung des Spiels.
Ihr seht: Futsal ist eine kompakte Sportart. Mit kleinem Spielfeld, fliegenden Wechseln und der 4 Sekunden Regeln ist Schnelligkeit und Spass garantiert.

Interessiert?

Hast du Lust auf diese rasante Sportart bekommen und möchtest dich beim Futsal verausgaben? Der Futsal Club Olympique Basel sucht Verstärkung und hilft dir bei Fragen gerne weiter.