Juli 2013: Cricket

Was ist die zweitbeliebteste Sportart auf der Welt? Tipp: Es ist nicht Fussball!

Diesen Monat stellen wir dir die zweitbeliebteste Sportart auf der Welt vor. Sie ist vor allem in den Ländern des Commonwealth (Vereinigten Königreich) sehr beliebt. In einigen Ländern ist sie sogar ein Nationalsport. Hast du die Sportart erraten? Ein Tipp: Es ist weder Fussball noch Baseball. Es ist Cricket!

Wo wird Cricket gespielt?

Die traditionelle Mannschaftssportart wird weltweit gespielt. In Australien, England, Indien, Neuseeland, Pakistan, Südafrika oder Sri Lanka wird Cricket professionell gespielt. Natürlich wird Cricket auch in Europa angeboten, allerdings eher als Freizeitsport. Allein in der Schweiz sind mehr als 650 junge Cricketspieler sowie 450 erwachsene Sportler in über 20 Clubs und Vereinen registriert. Cricket wird vor allem in Parks gespielt. Die Spieler sind typischerweise multikulturell und zweisprachig. Beim Cricket lernst du also andere Kulturen kennen und verbesserst deine Englischkenntnisse.

Die Spielregeln

Bei einem Cricketspiel stehen sich die Teams, die aus elf Spielern bestehen, immer abwechselnd als Schlagmannschaft und Feldmannschaft gegenüber. Ein Schlagmann steht auf beiden Seiten bei den so genannten Wickets (Pfostenkonstruktion mit Stäben). Er versucht, möglichst viele Punkte zu erzielen, indem er den Ball mit einem Schläger wegschlägt. Diesen bekommt er von einem Werfer, der mit Hilfe seiner Feldspieler versucht, den Ball so schnell wie möglich wieder zurückzubringen. Während bei anderen Sportarten beide Mannschaften praktisch in jeder Spielphase punkten können, ist im Cricket jeweils eine Zeit lang eine Mannschaft diejenige, die Runs (Punkte) erzielt, während die andere versucht, dies zu verhindern; anschließend wird gewechselt.

Die Ausrüstung

Cricketspieler sind speziell ausgerüstet. Neben einem Trikot benötigt ein Spieler ein Sweat-Shirt und eine lange Hose. Die Schuhe sind weiss und haben meist ein besonderes Profil. Bei Testspielen ist weisse Spielkleidung vorgeschrieben. Jeder Schlagmann hat einen Schläger und trägt Schutzausrüstung. Das wichtigste Schutzbekleidungsstück sind die Pads, die seine Beine vor dem mit einer sehr hohen Wucht auftreffenden Ball schützen. Zusätzlich sollte der Schlagmann einen Helm und Handschuhe tragen, sowie einen Tiefschutz. Einige Spieler tragen darüber hinaus einen Schutz für die Arme oder gar einen Brustschutz unter dem Hemd.

Die Voraussetzungen

Werfen, Fangen und Laufen sind die drei wichtigsten Voraussetzungen für Cricket. Bringst du diese Eigenschaften mit, dann bist du schon dabei! Die Trainings finden im Sommer draussen und im Winter in Hallen statt.

Interessiert? Melde dich für weitere Auskünfte beim Basel Cricket Club. Die Cricketspieler freuen sich über neue Mitglieder.

nach oben

Cricket in der Umgebung

Sommertraining

Sportanlage Bachgrabe
Hegenheimermattweg 150
4123 Allschwil

Wintertraining

Freies Gymnasium Basel
Scherkesselweg 30
4052 Basel

Trainingszeiten

  • Donnerstag: Erwachsentraining 19:00 – 20:30
  • Samstag:
    • Erwachsentraining 14:00 – 16:00 /
    • Kinder- und Jugendlichentraining 14:00 – 16:00

Cricket Schweiz