Sport des Monats März 2016: Tischtennis

Wer erinnert sich nicht gerne an die tollen Stunden beim Rundlauf um die Tischtennisplatte zurück? Präzision, Emotionen, Action und schnelle Ballwechsel - Tischtennis ist eine vielfältige und faszinierende Sportart, die oft unterschätzt wird. Deshalb wollen wir dir diese Sportart im März vorstellen.

Was ist Tischtennis?

Tischtennis wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts in England gespielt, hiess „Ping Pong“ und ist weit mehr als nur der bekannte Rundlauf. Tischtennis gilt als die schnellste Rückschlagsportart der Welt. Die Höchstgeschwindigkeit des Balls beträgt bis zu 180 km/h, was eine Reaktionszeit des Spielers von nur 10 bis 30 hundertstel Sekunden verlangt. Daher ist es nicht erstaunlich, dass es so ziemlich zur Sache geht im Tischtennis. Diese Sportart ist schnell, technisch und vielfältig.


Ziel des Spieles ist es, Punkte zu sammeln, indem der Gegner durch geschicktes Rückspiel des Balles zu Fehlern veranlasst wird, die den Ballwechsel beenden. Ein Satz endet, wenn ein Spieler elf Gewinnpunkte erreicht und dabei mindestens zwei Punkte Vorsprung hat. Sieger ist der Spieler, der drei Sätze gewonnen hat. Ein Spiel kann daher bis zu fünf Sätze lang dauern (3:2).


Da ein Spieler nicht alleine trainiert, sondern in einer Gruppe, werden die Partner häufig gewechselt, was für Spannung und Abwechslung sorgt. Zudem erwarten die Spieler an einem Match völlig neue Gegner. So muss stets eine neue Taktik angewendet werden, um die Schwächen des Gegenspielers auszunutzen.


Wusstest du, dass ein Match auch zu viert durchgeführt werden kann (sogenanntes Doppel) und dabei die Doppelpartner jeweils abwechslungsweise spielen müssen? Probier’s aus!

Voraussetzungen für Tischtennis

Für alle die, die Spass am schnellen Ball und Schläger haben, ist Tischtennis genau das Richtige. Durch die schnellen Ballwechsel sind flinke Beine, Reaktionsvermögen, aber auch deine Konzentration und Schnelligkeit gefordert. Zudem sind ein gutes Ballgefühl und eine hervorragende Technik entscheidend für mögliche Punkte. Den Ball kannst du nicht nur schlagen, sondern auf diverse Art und Weisen über das Netz bringen: Topspin, Unterschnitt, Schnittabwehr, Ballonabwehr, Block, Konterball, Flip, Schupfball sind nur einige von möglichen Spieltechniken. Durch die Vielfältigkeit von Technik, Schnelligkeit, Gegnerwechsel und Wettkampfgeist ist diese Sportart so abwechslungsreich und attraktiv.

Interessiert?

Möchtest du in die Welt der schnellen Ballwechsel eintauchen und eine Menge Spass erleben? Der Tischtennisclub Basel zeigt dir gerne wie du KönigIn der Tischtennisplatte wirst und im nächsten Rundlauf brillieren kannst. Ein Schnuppertraining ist jederzeit möglich, melde dich per Mail oder bei Florian Zemp unter 079 486 34 54.


Wir wünschen dir viel Spass!