November 2011: Capoeira

Lerne den beliebten Sport aus Brasilien kennen und verbinde Kampfkunst mit Tanz!

Wir bleiben den Kampfkünsten treu und präsentieren euch im Sport des Monats November Capoeira. Capoeira ist aber mehr als „nur“ eine Kampfsportart – Capoeira ist Kampfkunst und Tanz zugleich!

Der Sport kommt aus Brasilien und hat sich aus Tänzen von afrikanischen Sklaven entwickelt. Im Laufe der Zeit entstand aus diesen Tänzen mit Capoeira ein äusserst attraktiver Sport. Sprünge, Saltos und viele weitere akrobatische Elemente sind nicht mehr wegzudenken. Musik und Gesang gehören aber genau so zum Capoeira wie die Akrobatik.

Beim Capoeira stehen sich zwei Teams gegenüber, die gemeinsam einen grossen Kreis bilden. Innerhalb dieses Kreises findet dann die Capoeira statt, bei der sich jeweils nur eine Kämpferin resp. ein Kämpfer gegenüberstehen. Wichtig ist, dass der Kampf nur angedeutet, aber nie tatsächlich ausgeführt wird – deswegen ist das Verletzungsrisiko extrem gering! Auch gibt es weder Sieger noch Verlierer.

Capoeira ist kein Hochleistungssport. Man muss nicht Artist sein, um an der Capoeira Spass zu haben. Wichtig sind Rhythmusgefühl, Beweglichkeit, Kraft und Reaktionsvermögen. Das Besondere bei Capoeira ist zudem die Vielfalt der verschiedenen Kombinationen von einfachen (oder auch schwierigeren) Bewegungen zur Musik. Den Schwierigkeitsgrad dieser Bewegungen kannst du immer selbst bestimmen.

Hast du Lust, selbst einmal in einem Roda (Kreis) zu sein? Magst du brasilianische Musik und hast Freude am Tanz sowie geschmeidigen Bewegungen? Dann melde dich doch bei Antonio von Brasil Capoeira / Basel. Anfänger (und selbstverständlich auch Fortgeschrittene) dürfen sich jederzeit für ein kostenloses Schnuppertraining anmelden.

Antonio freut sich auf deinen Anruf!

nach oben

Capoeira in der Umgebung

Antonio Gabl

E-Mail: antonio.gabl@gmx.ch
Tel. +41 78 813 67 28

Capoeira Basel

www.baselcapoeira.ch