Oktober 2012: Velo fahren

Du glaubst, alles über's Velo fahren zu wissen? Täusche dich nicht ...

Ja genau. Sport des Monats im Oktober ist wirklich Velo fahren. Langweilig? Kennt ihr schon? Dann wollen wir mal sehen... Mit „Velo fahren“ meinen wir nämlich weit mehr als einfach nur mit dem Drahtesel von A nach B zu fahren. Velo fahren ist ein extrem vielseitiger Sport. Spannenderweise sind auch in fast allen Radsport-Disziplinen die Schweizer Fahrer an der absoluten Weltspitze anzutreffen! Wir werden euch hier einen kleinen Überblick verschaffen.

Allen bekannt sind die Strassenrennfahrer und deren berühmtestes Radrennen, die Tour de France. Mit Fabian Cancellara fährt bei allen wichtigen Strassenrennen ein berühmter Schweizer mit, oft sogar als Favorit! Erst kürzlich war ein anderer Schweizer sehr erfolgreich. Nino Schurter hat bei den Olympischen Spielen in London nur ganz knapp die Goldmedaille im Cross Country verpasst. Cross Country ist eine Disziplin die dem sehr ähnlich ist, was wir unter „biken“ verstehen. Die wohl spektakulärste Form von Velo fahren ist vermutlich das Downhill fahren. Dabei muss eine Berg-Abfahrt, also eine Strecke die vom Berg herunter führt, in so kurzer Zeit wie möglich absolviert werden. Zum Schutz vor Verletzungen tragen die DownhillfahrerInnen am ganzen Körper Schutzprotektoren.

Neben diesen berühmten Disziplinen gibt es noch viele weitere Rennarten. In der Schweiz und ganz speziell hier in der Region Nordwestschweiz hat zum Beispiel das Radquer grosse Tradition. Bei diesem eindrucksvollen Rennen fährt man einen Rundkurs auf unbefestigter Strasse. Deswegen müssen die Fahrer bei den kurzen, aber meist sehr steilen Aufwärtspassagen das Rennvelo tragen. Am 11. November 2012 findet bereits zum 35. Mal das internationale Radquer-Rennen in Frenkendorf statt. Ein Besuch dieses einmaligen Events lohnt sich immer wieder.

Doch nun zu dir. Um ein guter Radsportler zu sein braucht es selbstverständlich eine gewisse Ausdauer. Daneben kommt es aber sehr darauf an, für welche Disziplin man sich interessiert. Beim Downhill braucht es neben einer exzellenten Fahrtechnik natürlich auch ganz viel Mut. Über deine Möglichkeiten im Radsport gibt dir Thomas Rentsch vom Regionalen Radsportzentrum Nordwest gerne Auskunft. Melde dich doch einfach unverbindlich bei ihm!

nach oben

Velo fahren in der Umgebung

Regionales Radsportzentrum Nordwest

Thomas Rentsch
Tel. +41 79 630 13 35
Zur Website

Radquer-Rennen in Frenkendorf

www.radquer.ch