Impfungen im Jugendalter

Es kann sein, dass du gewisse Impfungen nachholen musst, da sie aus verschiedenen Gründen früher nicht oder nur unvollständig gemacht wurden. Das heisst, dein Schutz vor diesen Krankheiten ist so nicht mehr gewährleistet. Das können Impfungen gegen Kinderlähmung, Starrkrampf, Keuchhusten, Masern, Mumps oder Röteln sein. Dein Arzt oder deine Ärztin kann dir das anhand deines Impfausweises sagen.

Zudem gibt es einige Impfungen, die speziell in deinem Alter gemacht werden sollten. Dazu gehören die Impfungen gegen Hepatitis B, Hirnhautentzündung (Meningokokken C), Windpocken und HPV (Humane Papillomaviren). Bei den Windpocken ist nur dann eine Impfung nötig, wenn du als Kind nie daran erkrankt bist.

Wie du siehst, sind Impfungen auch in deinem Alter sehr wichtig und du solltest sie auf keinen Fall aufschieben. Welche Impfungen du brauchst, siehst du im Impfplan oder kann dir dein Arzt oder deine Ärztin sagen.

Es kann sein, dass du gewisse Impfungen nachholen musst, da sie aus verschiedenen Gründen früher nicht oder nur unvollständig gemacht wurden. Das heisst, dein Schutz vor diesen Krankheiten ist so nicht mehr gewährleistet. Das können Impfungen gegen Kinderlähmung, Starrkrampf, Keuchhusten, Masern, Mumps oder Röteln sein. Dein Arzt oder deine Ärztin kann dir das anhand deines Impfausweises sagen.

Zudem gibt es einige Impfungen, die speziell in deinem Alter gemacht werden sollten. Dazu gehören die Impfungen gegen Hepatitis B, Hirnhautentzündung (Meningokokken C), Windpocken und HPV (Humane Papillomaviren). Bei den Windpocken ist nur dann eine Impfung nötig, wenn du als Kind nie daran erkrankt bist.

Wie du siehst, sind Impfungen auch in deinem Alter sehr wichtig und du solltest sie auf keinen Fall aufschieben. Welche Impfungen du brauchst, siehst du im Impfplan oder kann dir dein Arzt oder deine Ärztin sagen.

Mehr zum Thema

Der Impfplan zeigt dir, welche Impfungen du wann auffrischen oder machen solltest.