Tut Sitzen gut?

Wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens mit Sitzen – sei es am Arbeitsplatz, in der Freizeit oder in der Schule. Insgesamt macht das auch bei dir rund zehn Stunden am Tag aus. Das ist sehr viel. Auch wenn Sitzen bequemer ist als Stehen, können nach längerem Sitzen in derselben Position Muskelverspannungen auftreten. Bleiben diese über längere Zeit bestehen, können sie zu Kopf- und Rückenschmerzen führen. Bewegst du dich grundsätzlich wenig in deinem Alltag, schwächt dies die Muskulatur von Rücken und Bauch. Der Rücken wird dadurch weniger belastbar.

Mit einem gezielten Training kannst du deinen Rücken stärken, denn nur selten sind Rückenbeschwerden durch eine Krankheit bedingt. In neun von zehn Fällen entstehen Schmerzen durch die Muskulatur, die verspannt oder zu schwach ist, durch einseitige Belastung, schlechte Haltung oder durch Stress.