Oralsex

Was ist Oralsex?

Die Begriffe «Blasen», «französisch», «69» oder «Blowjob» sagen dir sicher etwas. Dazu gehören Liebesspiele, bei denen beide Partner die Genitalien des anderen mit Mund, Lippen und Zunge stimulieren.

Wird der Penis in den Mund genommen, geleckt oder geküsst, spricht man von Fellatio. Oralsex beim Mädchen heisst Cunnilingus. Dabei werden Schamlippen, Klitoris und Scheideneingang mit dem Mund verwöhnt. Beim Oralsex kommt es zwar nicht zur Penetration (Einführen des Penis in die Scheide), allerdings könnt ihr euch trotzdem mit sexuell übertragbaren Krankheiten infizieren. Seid also vorsichtig und benutzt auch beim Fellatio ein Kondom.

 Für den Cunnilingus gibt es spezielle Lecktücher, die vor Ansteckungen schützen.

Mythos: Oralsex ist kein richtiger Sex

Küsse, Streicheleinheiten und orale Liebesspiele sind Teil des Sexlebens. Lass dir also nicht einreden, du hättest keinen Sex, nur weil es nicht zur Penetration kommt.