Gut zu wissen

Da sich die Organe von Jugendlichen noch im Wachstum befinden, ist Alkohol schädlicher für Jugendliche als für Erwachsene. Es verwundert also nicht, dass Jugendliche, die regelmässig Alkohol konsumieren, schlechtere Leistungen in der Schule oder im Beruf erbringen.

Jugendschutz

Jugendliche unter 16 Jahren sollten gar keinen Alkohol konsumieren und unter 18-Jährige auf hochprozentigen Alkohol verzichten. Deshalb ist es in der Schweiz per Gesetz verboten, Bier, Wein, Prosecco und Co. an unter 16-Jährige zu verkaufen und Alcopops, Spirituosen und Aperitifs an unter 18-Jährige. Ausführliche Informationen zum Jugendschutz und auch zum Thema Alkohol im Strassenverkehr findest du in einer separaten Rubrik auf unserer Seite: Jugendschutz

Was sind Promille?

Promille kommt von den lateinischen Wörtern "pro" (von) und "mille" (tausend) und bedeutet tausendstel. Wir benutzen Promille als Hilfsmasseinheit, um Verhältnisgrössen anzugeben. 1 Promille entspricht 0,001 und bedeutet also, dass ein Liter (l) Blut einen Milliliter (ml) reinen Alkohol enthält.

Die volle Wirkung des Alkohols tritt erst nach ungefähr einer Stunde ein

Pro Stunde kann ein ausgewachsener Körper zirka 0,1 bis 0,15 Promille Alkohol abbauen. Der Körper von Jugendlichen braucht für den Alkoholabbau noch etwas länger, da die dafür notwendigen Enzyme in der Leber erst in kleiner Anzahl vorhanden sind. Beträgt deine Blutkonzentration 0,5 Promille, dauert es somit über 5 Stunden bis der Alkohol in deinem Blut wieder abgebaut ist.

Es ist nicht möglich, den Alkoholabbau zu beschleunigen

Essen, Wasser trinken, frische Luft und Kaffee lassen einen nach übermässigem Alkoholkonsum vielleicht besser fühlen, Einfluss auf die Blutalkoholkonzentration haben diese Massnahmen aber nicht. Um den Alkohol im Körper abzubauen, bleibt also nichts anderes übrig, als abzuwarten, bis genügend Zeit verstrichen ist und der Körper den Alkohol abbauen konnte.

Medikamente und Alkohol vertragen sich nicht

Werden gleichzeitig Alkohol und Medikamente eingenommen, kann ein gefährlicher Mix entstehen. Die Wirkung ist unvorhersehbar. Personen die Medikamente einnehmen oder ein gesundheitliches Problem haben, sollten entweder ganz auf Alkohol verzichten oder sich vor dem Alkoholkonsum mit dem Arzt oder der Ärztin absprechen.

Mehr zum Thema