Wie viel Alkohol habe ich im Blut?

Die Blutalkoholkonzentration hängt von vielen verschiedenen Faktoren wie z. B. Geschlecht, Gewicht, Mageninhalt und Gewöhnung ab. Eine generelle Aussage darüber zu machen, wie viel Alkohol jemand zum Beispiel nach drei Bier oder zwei Gläsern Wein im Blut hat, ist deshalb ohne zusätzliche Angaben nicht möglich.

Wie viel Alkohol steckt in welchem Getränk?

Wie viel Alkohol in einem Getränk enthalten ist, kann auf der Verpackung nachgeschaut werden. Die Angabe wird in Volumenprozent gemacht. 15 Volumenprozent beispielsweise entsprechen dabei 15 Milliliter Alkohol in 100 Milliliter Getränk. Bier hat ungefähr 5 Volumenprozent , Wein zirka 12 Volumenprozent und Schnaps meistens um die 40 Volumenprozent.

Gut zu wissen

Die volle Wirkung des Alkohols tritt erst nach ungefähr einer Stunde ein!

Pro Stunde kann ein ausgewachsener Körper zirka 0.1 bis 0.15 Promille Alkohol abbauen. Der Körper von Jugendlichen braucht für den Alkoholabbau noch etwas länger, da die dafür notwendigen Enzyme in der Leber erst in kleiner Anzahl vorhanden sind. Beträgt deine Blutkonzentration 0,5 Promille, dauert es somit über 5 Stunden bis der Alkohol in deinem Blut wieder abgebaut ist.

Es ist nicht möglich, den Alkoholabbau zu beschleunigen!

Essen, Wasser trinken, frische Luft und Kaffee lassen einen nach übermässigem Alkoholkonsum vielleicht besser fühlen, Einfluss auf die Blutalkoholkonzentration haben diese Massnahmen aber keinen.

Unterschiede zwischen Frauen und Männer!

Nimmt man eine Frau und ein Mann mit dem gleichen Körpergewicht und gibt man beiden die gleiche Menge Alkohol, so wird der Promillewert bei der Frau in den allermeisten Fällen höher sein als beim Mann. Aber warum ist dies so? Frauen haben im Schnitt weniger Körperwasser als Männer. Dies führt zu einer erhöhen Alkoholkonzentration im Blut. Auch haben Frauen eine geringere Menge des Enzyms im Körper, welches für den Alkoholabbau verantwortlich ist.

Medikamente und Alkohol vertragen sich nicht!

Werden Alkohol und Medikamente gleichzeitig eingenommen, kann ein gefährlicher Mix entstehen. Die Wirkung ist unvorhersehbar. Sie kann verändert, verstärkt oder überdeckt werden. Menschen, die Medikamente einnehmen oder ein gesundheitliches Problem haben, sollten entweder ganz auf Alkohol verzichten oder sich im Voraus mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin absprechen.