Tabak

Zigaretten oder andere Tabakprodukte machen körperlich und psychisch stark abhängig. Das Nervengift Nikotin ist vom Suchtpotenzial her vergleichbar mit Heroin, das ebenfalls rasch süchtig macht. 


Wer regelmässig raucht, schädigt seine Lunge, die Atemwege und die Blutgefässe. Tabakrauch enthält mehr als 4800 chemische Stoffe, wovon viele krebserregend sind. 


Tabak wirkt bei Müdigkeit aufputschend, bei Anspannung und Stress beruhigend. Die Wirkung tritt innert wenigen Sekunden ein, lässt aber bereits nach 30 bis 60 Minuten wieder nach. Nicht zu vergessen gilt, dass das Rauchen tödlich ist: In der Schweiz sterben jedes Jahr über 9'500 Menschen an den Folgen ihres Zigarettenkonsums.

Mögliche Folgen

  • Krebserkrankungen
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Raucherbein
  • Chronische Bronchitis
  • Lungenblähung
  • Asthma und Entzündungen der Atemwege
  • Sehschadenrisiko ist erhöht
  • Osteoporose (Knochenschwund) wird beschleunigt
  • Magen- und Darmgeschwüre
  • erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten
  • Impotenz
  • Fehlgeburt
  • plötzlicher Kindstod

nach oben