Rauchen und Sex

Rauchen hat auf Vieles einen Einfluss - so auch auf das Sexualleben. Errektionsprobleme treten unter Rauchern beispielsweise deutlich häufiger auf als unter Nichtrauchern.

Errektionsprobleme

Studien konnten zeigen, dass das Rauchen die Durchblutung zum Penis beeinträchtigt. Darum treten Errektionsprobleme bei Rauchern doppelt so häufig auf als bei Nichtrauchern. Zudem wurde festgestellt, dass Nichtraucher durchschnittlich doppelt so viel Sex haben wie Raucher. Rauchen junge Männer, vergrössern sie also ihr Risiko auf Errektionsprobleme und ein weniger erfülltes Sexualleben.

Geringere Spermadichte

Auch die Spermadichte ist beim Raucher wesentlich geringer als beim Nichtraucher. Die Konzentration und Beweglichkeit der Spermazellen im Samen sind wegen den Giftstoffen aus den Zigaretten reduziert. Das interessiert dich vielleicht im Moment noch nicht so sehr. Aber wenn du einmal Kinder haben möchtest, sind dafür viele vitale Spermazellen notwendig. Wäre schade, die Giftstoffe hätten deine Spermazellen schon als Jugendlicher geschädigt.